Vorherige Seite

title-image

Änderungsschneider (m/w/d)

Im Überblick

Hose zu eng, Knopf ab, oder die Lieblingsbluse kann einen neuen Look vertragen? In diesen Fällen hilft die Änderungsschneiderei. Wenn dir die Arbeit mit Textilien gefällt und du viel Fingerspitzengefühl besitzt, könnte die Ausbildung zum Änderungsschneider vielleicht die richtige für dich sein.

Im Überblick

Hose zu eng, Knopf ab, oder die Lieblingsbluse kann einen neuen Look vertragen? In diesen Fällen hilft die Änderungsschneiderei. Wenn dir die Arbeit mit Textilien gefällt und du viel Fingerspitzengefühl besitzt, könnte die Ausbildung zum Änderungsschneider vielleicht die richtige für dich sein.

Worum geht´s?

In erster Linie nähen Änderungsschneider Kleidungsstücke um, aber Kunden kommen auch zu ihnen, wenn die Gardine zu lang ist oder der Kissenbezug einen neuen Reißverschluss braucht. Sie beraten ihre Kunden über die Möglichkeiten der Änderungen und die Kosten, die auf sie zukommen. Änderungsschneider stecken Hosen, Röcke oder Kleider ab, kürzen sie oder lassen Säume aus. Viele Näharbeiten erledigen sie mit Nähmaschinen, manchmal ist aber auch Handarbeit erforderlich. Wenn die Näharbeiten abgeschlossen sind, bügeln sie die Kleidungsstücke und stellen sie zur Abholung bereit. Änderungsschneider sorgen auch stets dafür, dass der Bestand an Nähutensilien gut organisiert und vollständig ist. Die anerkannte Ausbildung findet neben dem Ausbildungsbetrieb auch in der Berufsschule statt.

Ausbildungsinhalte

  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen
  • Beraten von Kunden
  • Instandhalten von Geräten, Maschinen und Zusatzeinrichtungen
  • Zurichten von Kleinstücken und Hilfsstoffen
  • Zurichten von Großstücken und Hilfsstoffen
  • Ausführen von Näharbeiten
  • Ändern von Heimtextilien
  • Ausführen von Bügelarbeiten
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

TEXT ME2BE
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA)
Ausbildungsdauer
2 Jahre
Ausbildungsvergütung
719 – 900 Euro (1. Jahr)
805 – 1.005 Euro (2. Jahr)
Arbeitszeit
werktags
Arbeitsbereiche
handwerkliche Änderungs- oder Maßschneidereien
große Bekleidungshäuser mit integriertem Änderungsdienst

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du kannst sorgfältig und genau arbeiten.

req icon

Du verfügst über handwerkliches Geschick und technisches Verständnis.

req icon

Du besitzt ein gutes Auge für Formen und Farben und einen ausgeprägten Sinn für Ästhetik.

req icon

Du hast kein Problem mit direktem Kundenkontakt und berätst Menschen gern.

Perspektiven

perspectives icon

Betriebswirt/in

Textil

perspectives icon

Meister/in

Damen-, Herren- oder Maßschneidermeister (m/w/d)

perspectives icon

Studium

Modedesign

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung