Vorherige Seite

title-image

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
(m/w/d)

Im Überblick

PHP, C# und Java Script sind keine Fremdsprachen für dich? Du kannst bereits ein Content-Management-System optimieren? Anwendungen und Software entwickelst du im Schlaf? Und du weißt, was du tun musst, damit Inhalte auf einer Webseite korrekt dargestellt werden? Wenn du all diese Fragen mit „Ja!“ beantwortet hast, ist eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung quasi vorprogrammiert!

Im Überblick

PHP, C# und Java Script sind keine Fremdsprachen für dich? Du kannst bereits ein Content-Management-System optimieren? Anwendungen und Software entwickelst du im Schlaf? Und du weißt, was du tun musst, damit Inhalte auf einer Webseite korrekt dargestellt werden? Wenn du all diese Fragen mit „Ja!“ beantwortet hast, ist eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung quasi vorprogrammiert!

Worum geht´s?

Der Name ist Programm: Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung entwickeln Software und Anwendungen für Kunden und Unternehmen. Sie programmieren beispielsweise kaufmännische Programme, um beispielsweise die Buchführung in Betrieben zu erleichtern oder Content-Management-Systeme um Unternehmen bei ihrer Internetpräsenz zu unterstützen.
In einem persönlichen Beratungsgespräch machen sich Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung vorab ein Bild davon, was vom Kunden oder dem Unternehmen gewünscht wird: Welche Funktionen werden benötigt? Wie soll die Benutzeroberfläche aussehen?
Ist die Anwendung erst einmal fertiggestellt, suchen sie akribisch nach Fehlern an ihrem eigenen Produkt und sorgen dafür, dass Probleme behoben werden. Erst wenn alles fehlerfrei funktioniert, sorgen die Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung für die Einbindung in das System der Kunden.

Ausbildungsinhalte

  • Geschäfts- und Leistungsprozesse
  • Arbeitsorganisation und -techniken
  • Informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte
  • Herstellen und Betreuen von Systemlösungen
  • Systementwicklung
  • Schulung
  • kundenspezifische Anwendungslösungen
  • Fachaufgaben im Einsatzgebiet
  • der Ausbildungsbetrieb: Stellung, Rechtsform und Struktur
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

TEXT ME2BE
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Mittlerer Schulabschluss (MSA)
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsvergütung
830 – 945 (1. Jahr)
910 – 1.010 (2. Jahr)
970 – 1.080 (3. Jahr)
Arbeitszeit
werktags
Arbeitsbereiche
IT-Abteilung von Unternehmen
Softwareunternehmen
Systemhäuser und Datenverarbeitungsdienste

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Dich zeichnet eine sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise aus.

req icon

Du arbeitest gern mit Computersystemen.

req icon

Du kannst auch komplexe Sachverhalte verständlich erklären.

req icon

Du löst gern technische Probleme.

Perspektiven

perspectives icon

Weiterbildung

IT-Sicherheitskoordinator (m/w/d)

perspectives icon

Studium

Mensch-Computer-Systeme

perspectives icon

Selbständigkeit

Berufliche Selbständigkeit

Ausbildungsbetriebe vor Ort

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung