Vorherige Seite

title-image

Mechatroniker für Kältetechnik
(m/w/d)

Im Überblick

„Mensch, ist das schon wieder warm hier!“ – Aussagen wie diese kennst du nur zu gut? Du weißt genau, dass wir ohne Kälte- und Kühltechnik auf frische Lebensmittel und gekühlte Getränke verzichten müssten? Wenn du diese Fragen mit „Ja!“ beantwortest und im Urlaub zunächst die Klimaanlage in deinem Hotelzimmer unter die Lupe nimmst, besitzt du bereits perfekte Voraussetzungen für den Beruf Mechatronikers für Kältetechnik!

Im Überblick

„Mensch, ist das schon wieder warm hier!“ – Aussagen wie diese kennst du nur zu gut? Du weißt genau, dass wir ohne Kälte- und Kühltechnik auf frische Lebensmittel und gekühlte Getränke verzichten müssten? Wenn du diese Fragen mit „Ja!“ beantwortest und im Urlaub zunächst die Klimaanlage in deinem Hotelzimmer unter die Lupe nimmst, besitzt du bereits perfekte Voraussetzungen für den Beruf Mechatronikers für Kältetechnik!

Worum geht´s?

Ohne Mechatroniker für Kältetechnik würden wir alle ganz schön ins Schwitzen kommen. Denn sie sind nicht nur verantwortlich für die Technik, die in Kühlschränken steckt, aus denen wir unsere gekühlten Getränke entnehmen, sie sind auch für Klima- und Lüftungsanlagen zuständig. Dabei kümmern sich Mechatroniker für Kältetechnik nicht nur um das Zusammenstellen und Montieren einzelner Komponenten, sie fahren auch zum Kunden und bauen das fertige Gerät ein. So verbringen sie zwar den größten Anteil ihrer Arbeitszeit in Werkstätten oder -hallen, sind aber auch bei Privatkunden oder in Unternehmen beschäftigt.
In der dualen Ausbildung lernen Mechatroniker für Kältetechnik unter anderem die Programmierung, Wartung und Reparatur aller Anlagen. Sie werden also zu echten Allroundern ausgebildet, damit wir Kältetechnik in sämtlichen Lebensbereichen – privat und im Einzelhandel, in der Logistik und in Unternehmen – nutzen können.

Ausbildungsinhalte

  • Fügen von Bauteilen und Baugruppen
  • Installieren von elektrotechnischen und elektronischen Anlagenteilen, Mess-, Steuerungs- und
  • Regelungstechnik, einschließlich der Funktions- und Sicherheitsprüfung
  • Montieren, Inbetriebnehmen und Demontieren von Anlagen, Systemen und Komponenten der Kälte- und Klimatechnik
  • Durchführen von Dämm-, Korrosionsschutz- und Brandschutzmaßnahmen
  • Instandhalten von Betriebsmitteln; Transportieren von Bauteilen, Baugruppen und Anlagen
  • Warten und Instandsetzen von Anlagen und Systemen der Kälte- und Klimatechnik
  • Wiederverwenden und Entsorgen von Kältemitteln, Kühlmitteln und Kältemaschinenölen
  • Optimieren von Kälte- und Klimaanlagen aus ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten
  • betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikation
  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen
  • Prüfen und Messen
  • Qualitätsmanagement
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

TEXT Kevin Ruser
FOTO Shutterstock

Arrow Button

Wissenswertes

Arbeitsbereiche
Unternehmen für Klima-, Kälte- und Wärmepumpenanlagen
Unternehmen für Gebäudetechnik
Ausbildungsvergütung
600 – 810 Euro (1. Jahr)
700 – 900 Euro (2. Jahr)
750 – 950 Euro (3. Jahr)
800 – 1.100 Euro (4. Jahr)
Empfohlener Schulabschluss
Mittlerer Schulabschluss (MSA)
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Arbeitszeit
werktags

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du bringst ein gutes technisches Verständnis mit.

req icon

Du besitzt handwerkliches Geschick und kannst gut mit Werkzeugen umgehen.

req icon

Du kannst sorgfältig und genau arbeiten.

req icon

Du hast kein Problem mit direktem Kundenkontakt und berätst Menschen gern.

Perspektiven

perspectives icon

Fachwirt/in

Technische/r Fachwirt/in

perspectives icon

Studium

Technische Gebäudeausrüstung und Versorgungstechnik

perspectives icon

Selbständigkeit

Berufliche Selbständigkeit

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung